Wasserkocher Vergleich – Infos, Tipps und Empfehlungen

Wasserkocher* sind aus einem modernen Haushalt heute kaum noch wegzudenken.

wasserkocher vergleich - modell aus glas in betriebMal eben eine Tasse Tee, Kaffee oder auch ein Teller Suppe – heißes Wasser wird in der Küche oft mehrmals täglich benötigt. Damit dieses möglichst schnell und sparsam zubereitet werden kann, bieten die kompakten Geräte hier nützliche Hilfe. Ob es nun das günstige Einstiegsmodell aus Kunststoff oder gleich die hochpreisige Edelstahl-Variante sein soll, spielt keine Rolle. Bei unserem Wasserkocher Vergleich finden Sie nützliche Informationen, Tipps und Empfehlungen als Kaufhilfe.

Zur unserer Vergleichstabelle der beliebtesten Modelle

Aus welchen Materialien werden Wasserkocher hergestellt?

Grundsätzlich werden die Geräte aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas hergestellt. Die günstigeren Modelle aus Kunststoff zeichnen sich durch niedrigere Preise und unempfindliches Design aus. Diese können jedoch in selteneren Fällen den Geschmack des Wassers beeinflussen. Dieses Problem gibt es bei Modellen aus Edelstahl oder Glas nicht. Geräte aus diesen Materialien sind allerdings teurer in der Anschaffung. Dafür können sie oft mit einem besonders edlen Design für ein optisches Highlight in der Küche sorgen. Insbesondere Wasserkocher aus Glas ziehen durch das transparente Kochgefäß und einer integrierten Beleuchtung die Blicke auf sich. Erkauft wird die tolle Optik allerdings mit einem erhöhten Reinigungsaufwand. Auf Wasserkocher Vergleich finden Sie beliebte Modelle aus jedem der drei Materialien.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Wasserkocher bei Amazon für 2018*

Welche Typen von Wasserkochern gibt es?

Neben herkömmlichen Modellen aus verschiedenen Materialien und Designs für die Küche gibt es auch Wasserkocher für spezielle Zwecke.

Der Reisewasserkocher

Kompaktere Abmessungen, weniger Fassungsvermögen und Gewicht zeichnet den Wasserkocher für Unterwegs aus. Reisewasserkocher sollen möglichst leicht sein, daher sind sie meistens aus Kunststoff hergestellt. Materialien wie Glas wären auf Reisen äußerst unpraktisch. Das Fassungsvermögen beträgt etwa 1 Liter, was allemal ausreichend für die schnelle Tasse Tee nebenbei ist. Reisewasserkocher sind natürlich ebenfalls im Büro oder im kleinen Haushalt nutzbar – überall dort, wo keine große Menge Wasser benötigt wird. Wichtig bei dieser Art von Wasserkocher ist die Isolierung und eine sichere Elektronik mit Trockengehschutz und automatischer Abschaltung. Außerdem ist ein 12V Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto oder Wohnmobil sinnvoll.

Reisewasserkocher bei Amazon ansehen*

Der Mini-Wasserkocher

Mini-Wasserkocher sind die kleinsten Wasserkocher, die erhältlich sind. Oft reicht das Fassungsvermögen nur für eine Tasse Wasser bis zu 500ml. Sie sind ideal zum Mitbringen auf die Arbeit oder für Single-Haushalte. Auch zur Zubereitung von Babynahrung eignen sie sich sehr gut, das hier oft nur kleine Mengen an heißem Wasser benötigt werden. Ebenso wie beim Reise-Wasserkocher ist die Sicherheitsausstattung wichtig.

Mini-Wasserkocher bei Amazon ansehen*

Der Retro-Wasserkocher

Diese Variante unterscheidet sich besonders durch das eigenwillige Design und Features im Stil der 60er und 70er Jahre von herkömmlichen Wasserkochern. Wie in früheren Zeiten ertönt bei manchen Modellen ein Pfeifton, sobald das Wasser kocht. Selbstverständlich ist nur das Design altmodisch, die Elektronik und Ausstattung entsprechen modernsten Standards. Diese Modelle sind preislich etwas höher angesiedelt und eignen sich für stilbewusste Menschen. Erhältlich sind sie in allen klassischen Farben aus Kunststoff oder Edelstahl.

Retro-Wasserkocher bei Amazon ansehen*

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Wasserkocher gibt es in den verschiedensten Varianten. Oftmals ist die Auswahl in den Online-Shops geradezu riesig. Einige Wasserkocher Vergleiche zeigen: teure Modelle müssen nicht automatisch die Besten sein, aber günstige Wasserkocher können durchaus Mängel in Sachen Zuverlässigkeit und Sicherheit haben. Generell empfiehlt es sich, in qualitativ hochwertige Geräte von namhaften Herstellern zu investieren. Auf Wasserkocher Vergleich finden Sie Reviews beliebter Modelle mit guter Qualität.

Damit Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen können, gibt es hier die wichtigsten Punkte, auf die Sie bei einem Kauf achten sollten.

Auf folgende Kaufkriterien sollten Sie beim Kauf eines Wasserkochers achten:

  • Die Ausstattung des Wasserkochers (Temperaturregelung, Beleuchtung, Kabelaufwicklung)
  • Wichtige Kennzahlen (Leistung, Füllmenge)
  • Wie leicht lässt sich das Gerät reinigen?
  • Sicherheit (Isolierung, Abschaltautomatik, Trockenlaufschutz)
  • Ergonomie (Griff, drehbares Kochgefäß)

Ausstattung

Wasserkocher gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen, darunter auch oft günstige Geräte. Diese müssen nicht gleich schlecht sein, dennoch lohnt sich ein genauer Blick. So kann beispielsweise die Isolierung des Kochgefäßes dünner ausfallen. Dadurch werden die Geräte außen sehr heiß. Oft haben günstige Wasserkocher eine sichtbare Heizspirale. Dies erschwert die Reinigung des Kochgefäßes. Eine Skala für den Wasserstand und eine Kontrolleuchte sind nützliche Extras, eine LED-Beleuchtung ist dagegen nicht unbedingt notwendig. Für Teetrinker gibt es Wasserkocher in etwas höherer Preisklasse mit regelbarer Siedetemperatur.

Kennzahlen

Wichtige Kennzahlen sind Füllmenge und Leistung in Watt. Je höher die Wattzahl, desto schneller kocht das Wasser. Geräte mit größerer Füllmenge benötigen natürlich auch mehr Leistung. Als Faustregel kann man sagen, für einen Wasserkocher in normaler Größe von etwa 1,5 – 1,7 Liter sollten es mindestens 2000 Watt Leistung sein. In unserem Wasserkocher Vergleich finden Sie eine Übersicht der Kennzahlen beliebter Modelle.

Reinigung

Achten Sie darauf, dass das Gerät innen und außen leicht zu reinigen ist. Dies ist besonders bei Wasserkochern aus Edelstahl der Fall. Modelle mit verdecktem Heizelement anstatt einer sichtbaren Heizspirale sind leichter zu entkalken. Zusätzlich sollte der Wasserkocher einen integrierten Kalkfilter im Deckel haben. Dieser verhindert beim Ausgießen herausfallende Kalkablagerungen.

Sicherheit

Gute Wasserkocher schalten sich bei Erreichen des Siedepunkts möglichst schnell automatisch ab. Eine Schutzschaltung verhindert das Einschalten im leeren Zustand. Zusätzlich haben die meisten Modelle einen Überhitzungsschutz eingebaut.
Ebenso wichtig wie sichere Elektronik ist eine sichere Konstruktion. Der Wasserkocher sollte stabil stehen und nicht wackeln. Außerdem sollte der Deckel während des Kochvorgangs dicht halten.

Ergonomie

Wasserkocher sind heute in der Regel kabellos. Sie bestehen aus einem abnehmbaren Kochgefäß und einem Kontaktfuß. Die Steckverbindung sollte nach Möglichkeit so konstruiert sein, dass sich das Gerät auf dem Fuß bequem drehen lässt. Das garantiert maximale Flexibilität in der Handhabung. Isolierte und gummierte Griffe sorgen für zusätzlichen Komfort. Idealerweise ist der Deckel einhändig bedienbar, somit hat man die andere Hand frei zum Arbeiten.

Was kostet ein Wasserkocher?

Die Preise für Wasserkocher unterscheiden sich je nach Qualität, Material und Funktionsvielfalt. Wie bereits erwähnt, muss ein günstiges Modell nicht schlecht sein. Dieses sollte dann allerdings möglichst von einem Markenhersteller sein, damit eine zuverlässige Funktion und Langlebigkeit sichergestellt ist. Als groben Anhaltspunkt kann man die Preise der meistverkauften Wasserkocher auf Amazon ansehen, diese liegen zwischen 20 und 60€.

Hier geht es zu den meistverkauften Modellen bei Amazon*

Wasserkocher Vergleich – Fazit

Die Anschaffung eines Wasserkochers ist in den meisten Fällen als sinnvoll zu betrachten. Der Vorteil beim Energieverbrauch und Geschwindigkeit gegenüber der Verwendung eines Herdes ist groß. Gleichzeitig können die kompakten und leichten Geräte überall verwendet werden, wo eine Steckdose in der Nähe ist. Somit beispielsweise auch im Büro auf dem Schreibtisch oder sogar unterwegs. Hier auf Wasserkocher Vergleich finden Sie mit Sicherheit ein passendes Gerät für Ihre Bedürfnisse!

Weitere Infos

Zu unserer Vergleichstabelle der beliebtesten Modelle

Hier geht’s zu den am häufigsten gekauften Wasserkochern 2018

Tipps & Tricks zu Wasserkochern

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema

Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf „Akzeptieren“ klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Cookies helfen Dir, bei eingebetteten Videos nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen